Benediktinerabtei Disentis

Im Jahre 2000 findet das Projekt der elektronischen Erfassung der „Bibliotheca Romontscha“ des Klosters unsere Unterstützung. Die Projektförderung hat ermöglicht, dass eine der bedeutendsten Sammlungen für das surselvische Idiom bearbeitet und erfasst werden.

Im Jahre 2003 wird das Bauprojekt Mädcheninternat Unterhaus mit der Kostenübernahme von fünf Schülerinnen-Wohnzimmer im 1. Obergeschoss unterstützt. Die massgebende Förderung ist Ausdruck der engen Beziehungen Liechtensteins zum Kloster und gleichzeitig Anerkennung für die Klosterschule, die für eine christliche Wertevermittlung der ihr anvertrauten Schülerinnen bürgt und somit auch den humanistischen Auftrag unserer Stiftung mitträgt.
Benediktinerabtei Disentis