ZNS Hannelore Kohl Stiftung Bonn

Die im Jahre 1998 bereitgestellten Mittel finden Verwendung für eine kontinuierliche Förderung im Bereich der Neurowissenschaften und zur Erforschung, Entwicklung und Erprobung effektiverer Rehabilitationsverfahren zugunsten hirnverletzter Unfallopfer, damit ihnen in Zukunft noch wirksamer geholfen werden kann.

Im Jahre 2007 wird die Schulung für aphasische Kinder namhaft unterstützt. Die Förderung unterstützt die Entwicklung von Instrumenten, um die Eltern betroffener Kinder wie auch die Vertreter der Schulministerien über die Möglichkeiten der Beschulung aphasischer Kinder aufzuklären.